Kerzenrohstoffe

Sie sind hier

Als Brennmassen für Kerzen kommen vorwiegend folgende Materialien zum Einsatz.

Paraffin

Überwiegend werden Kerzen aus Paraffin hergestellt, einem Rohstoff der aus Erdöl gewonnen wird.
Mit Hilfe von Destillation, Entölung, Filtration und Hydroraffination erfolgt dessen Aufarbeitung zu Paraffin, das lebensmittelecht, weiß und geruchsfrei und für alle Kerzenherstellungsverfahren optimal geeignet ist.

Stearin

Dieser Rohstoff wird zum größten Teil aus pflanzlichen Ölen und Fetten, also nachwachsenden Rohstoffen gewonnen.
Die spezielle Eigenschaft von Stearin besteht darin, dass es weniger tropfanfällig ist, da Verbrennungstemperatur und Schmelzpunkt fast identisch sind und sich so kaum Flüssigwachs im Brennteller bildet.
Bei bestimmten Kerzen wird dem Paraffin auch Stearin hinzugefügt, um auch höchsten Qualitätsansprüchen zu entsprechen.

Bienenwachs

Nicht zu vergessen ist das köstlich riechende Bienenwachs für Kerzen. Hierbei handelt es sich um ein Stoffwechselprodukt der Honigbienen.
Sie nutzen dieses Wachs zum Bau von Honigwaben.
Nach Entnahme des Honigs werden die Bienenwaben aufgeschmolzen und das flüssige Wachs gereinigt.

Ceresin

Hierbei handelt es sich um ein wachsartiges Harzprodukt, das vorrangig aus einem Erdwachs aus dem Bergbau hergestellt wird. Der Rohstoff wird mittels Kohle, Natronlauge und Schwefelstoff komplett entfärbt, so dass er am Ende weiß und geruchsfrei ist.

 

    

 

Wir geben unser Geschäft auf und schließen Ende März 2019 !!.

Der Abverkauf ist gestartet und auf viele Deko-Waren gibt es schon satte Rabatte.

Ihr Team vom A & K Kerzenverkauf Fulda berät Sie gerne.

 

.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 09:00-18:00 Uhr

Samstags 09:00-15:00 Uhr

 

 

 

Bleiben Sie in Kontakt